Wann geht‘s?

Eigentlich ist das Bootfahren auf der Oberen Donau wegen der großen ökologischen Bedeutung dieses Flussabschnittes verboten. Doch es gibt Ausnahmen! Aufgrund behördlicher Verfügung (Bootsverordnung des Landkreises Sigmaringen) ist das Bootfahren in einem naturverträglichen Umfang erlaubt. Ob eine Bootsfahrt im Oberen Donautal möglich ist, hängt von folgenden Faktoren ab:

Ist gerade Bootssaison?
Die Donau kann im Zeitraum vom 1. Mai bis zum 3. Oktober befahren werden.

Wie ist der Wasserstand?
Fällt der Pegel Beuron unter 53 cm ist das Befahren der Donau aufgrund behördlicher Verfügung verboten.

Sind genügend Boote verfügbar?
Wir empfehlen Ihnen eine rechtzeitige Reservierung. Die Anzahl der Boote, die im Oberen Donautal eingesetzt werden dürfen, ist aus Gründen des Naturschutzes auf eine tägliche Höchstzahl Boote begrenzt. Unter der Woche können Sie an vielen Tagen auch spontan ein Boot mieten. An den häufig ausgebuchten Wochenenden ergeben sich oft kurzfristig Änderungen, sodass auch eine kurzfristige Anfrage lohnt.

Bootsausgabe
Samstag, Sonntag u. Feiertage von 10.00 bis 13.30 Uhr
Werktags von 10.00 bis 12.00 Uhr oder nach Absprache,
in den baden-württembergischen Ferien von 10.00 bis 13.30 Uhr