Hoch-/Niedrigwasser

Die Natur ist unberechenbar. Deshalb können Unternehmungen im Freien „ins Wasser fallen“. Kanutouren können wegen Hoch- oder Niedrigwasser ausfallen. Im Falle von Niedrigwasser (Pegel Beuron unter 53 cm) ist das Bootfahren aus Gründen des Naturschutzes im gesamten Oberen Donautal nicht erlaubt.

Bei Hoch- oder Niedrigwasser kann die Verschiebung der Kanutour auf einen anderen Termin vereinbart werden. In diesem Falle entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten. Gegebenenfalls erhalten Sie Ihre Anzahlung zurück.

Bei Niedrigwasser bieten wir in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern alternative Paddelstrecken ab Binzwangen oder ab Riedlingen an.
Von unserer Einstiegstelle 41 km flussabwärts: Kanutour von Binzwangen bis Riedlingen (7 km, Paddelzeit ca. 2 Std.) oder weiter bis Zwiefaltendorf (19 km, ca. 4 Std.), oder von Riedlingen bis Zwiefaltendorf (12 km, ca. 3 Std.), oder weiter bis Rechtenstein (17 km, ca. 4 Std.).

Wenn Sie eine Kanutour ab Hausen im Tal gebucht haben, übersenden wir Ihnen im Falle von Niedrigwasser automatisch und für Sie unverbindlich unser alternatives Angebot.

Das Donautal bietet viele Möglichkeiten für alternative Unternehmungen.