Natur und Mensch

Das Durchbruchstal der Donau ist Teil des Naturparks Obere Donau. Viele seltene Tiere wie der Eisvogel, die Wasseramsel und der Biber sind hier zu Hause.
Helfen Sie durch Ihr Verhalten mit, dass dieses so bleibt und beachten Sie bitte folgende Regeln:

Verhalten Sie sich ruhig und vermeiden Sie unnötigen Lärm. So können Sie die Natur am besten genießen und haben die Chance, Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.

Paddeln Sie möglichst in der Mitte des Flusses, damit die Tiere in den Uferbereichen nicht gestört werden. Fahren Sie mit dem Kanu nicht an Brutgelege oder Jungvögel heran.

Verlassen Sie die Donau nur an den markierten Ausstiegsstellen, denn die Uferböschungen sind Brut- und Aufzuchtgebiete vieler Tierarten. Zelten Sie nur auf ausgewiesenen Zeltplätzen.

Halten Sie die Rastplätze sauber und nehmen Sie Müll wieder mit. Werfen Sie Abfall weder in den Fluss noch in die Uferbereiche.

Beachten Sie, dass auch andere Menschen den Naturraum nutzen.
Verhalten Sie sich umsichtig, damit alle Ihren Ausflug genießen können. Seien Sie aufmerksam, wenn sie auf Angler treffen und umfahren Sie die Angelschnüre großzügig.

Alkohol beeinträchtigt die Sicherheit beim Kanufahren. Daher ist der Konsum von Alkohol bei unseren Kanutouren nicht gestattet.