Lilly unter den Linden

01.07.2017, 19:30 - 22:00

„Lilly unter den Linden“ nach dem Fernsehfilm von Erwin Keusch und dem Jugendroman von Anne Voorhoeve
gespielt vom Theater unter der Laterne

Das Theaterstück berichtet über eine Flucht von West nach Ost: Nach dem Tod ihrer Mutter Rita ist die 13-jährige Lilly auf sich allein gestellt. Sie will in keine Pflege und nicht ins Internat, sondern nach Jena zu ihrer Tante Lena, die sie in Hamburg bei der Beerdigung zum ersten Mal gesehen und sofort ins Herz geschlossen hat. Aber Jena, das liegt 1988 noch hinter einer scharf bewachten Mauer, die Deutschland in zwei Teile trennt. Als Lilly nach einer abenteuerlichen Odyssee zu Weihnachten überraschend in Jena vor der Tür steht, stößt sie bei Lenas Familie auf wenig Begeisterung. Vor allem Lenas Tochter Katrin möchte mit dieser Cousine aus dem Westen nichts zu tun haben…

Freuen Sie sich auf eine lebenspralle Geschichte, voller Tragik und Komik, voller Parallelen und Gegensätze zwischen hüben und drüben.

„Lilly unter den Linden“ hat sehr emotionale Momente, ist aber doch viel mehr als nur ein Familiendrama. Es zeichnet ein Bild der beiden nebeneinander existierenden deutschen Staaten in der Endphase der Teilung, das erschreckend realistisch ist – und dessen Absurdität Jugendlichen von heute dennoch unbegreiflich erscheinen muss. (Schwarzwälder Bote vom 16.03.17)

Ort: Gaststätte am Minigolf, bei schönem Wetter öffnen wir die Glastüren zur Terrasse
Eintritt: 10,00 € (Vorverkauf), 12,00 € (Abendkasse)
Vorverkauf unter Tel. 07579-1583 oder info@donautal-touristik.de

An diesem Abend gibt es eine eingeschränkte Speisekarte.

Im Minigolf Hausen im Tal

Lade Karte ...